Zitat

„Wer ein Problem lösen will, muss sich vom Problem lösen.“
Paul Watzlawick

Ausbildung in systemisch-lösungsorientierter Beratung

Bislang wurden seitens der DPSG zwei beraterische Ausbildungen durchgeführt.

Das Ausbildungskonzept fokussiert systemische und lösungsorientierte Beratung auf das Feld ehrenamtlicher Arbeit, auf die Kultur(en) ehrenamtlicher Systeme und auf die Einzigartigkeit ehrenamtlicher Personen in ihren eigenen Motivationen und Bedürfnissen.

Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmenden für die Beratung im ehrenamtlichen Feld tätiger Einzelpersonen, Gruppen, Teams etc. zu befähigen.

Der systemisch lösungsorientierter Beratungsansatz erscheint in besonderer Weise geeignet zu sein, Ressourcen offen zulegen, Lösungen in Veränderungsprozessen zu finden, neue Perspektiven einzuführen, einen ganzheitlichen Blick zu schärfen und das Umfeld mit einzubeziehen.

Die Ausbildungen hatten einen Umfang von ca. 300 Unterrichtstunden und fanden jeweils über einen Zeitraum von zwei Jahren statt. Eine nächste Ausbildung könnte mit einem Vorlauf von etwa 6 Monaten neu starten. Zielgruppe der Ausbildung sind in erster Linie erfahrene Ehrenamtliche sowie im Kontext ehrenamtlicher Arbeit tätige Hauptberufliche und Hauptamtliche.

Wir erleben, dass unter heutigen Bedingungen mancherorts Ehrenamtliche weniger in der Lage sind zeitliche wie persönliche Ressourcen für eine umfassende zweijährige Beraterausbildung aufzubringen. Vor diesem Hintergrund entwickeln wir Bausteine für einen niedrigschwelligeren Zugang zu systemisch konstruktivistischen Beratungskompetenzen.